Modellfliegerclub Lienz


RC - Flugmodelle
 
Chronik Modellfliegerclub Lienz
25.05.1949:   Gründungsversammlung der Modellbaugruppe durch Modell- u. Segelflieger.
01.05.1950:    Erstes Schaufliegen. Anschluss an den österreichischen Modell- u. Segelfliegerverband (ÖMV).
1954:  Bildete sich neben den Segelfiegern eine eigene Modellbaugruppe mit erster Modellausstellung.
1957:   Anschluss an den österreichischen AERO-Club.
1959:   Trennung in eine Segelflieger- und Modellfliegergruppe.Die ÖMV-Modellgruppe Lienz ist somit ein       
                eigenständiger Verein.
1961:  Errichtung einer asphaltierten Start- u. Landebahn an der Amlacherstrasse. Diese schöne Sportanlage    
            war die Voraussetzung für das erfolgreiche internationale Dolomitenpokalfliegen.Teilnahme von 3 späteren
            Weltmeistern: Bruno Griezendanner (CH), Hanno Prettner (A) und Wolfgang Matt (FL).
1967:  Der Verein erhält auf Grund seiner Entwiklung und Durchführung des internationalen
             Dolomitenpokalfliegens, das Recht auf Führung des Lienzer Stadtwappens.
1968:   Namensänderung in Modellfliegerclub Lienz.
1971:   Neubau der Clubhütte am heutigen Flugplatz Amlacherstrasse.
01.05.1981:   Erstes Schaufliegen am neunen Flugplatz Amlacherstrasse. Diese Tradition wird bis heute
                         (mit Ausnahmen) jährich vortgesetzt.
1990:   Anschluss der Stromversorgung an das TIWAG-Netz.
1996:   Einbau einer Ladestation für Elektroflugzeuge.
1997:  4000 Quadratmeter Wiese werden zusetzlich gepachtet.
1998:   Clubhütte - Zubau und Überdachung der Terrasse.
1999:   Anschaffung einer Wasserversorgungsanlage.
2000:   Computerunterstützte Flugüberwachung am Fluggelände.
01.05.2004:   Anlässlich der 50-jährigen Jubiläums veranstaltet der Verein ein zweitägiges Schaufliegen                           mehr als 60 Piloten.
2007:   Flugmodellausstellung im Gymnasium Lienz. Ankauf einer Lehrer-Schüleranlage 
              zur  Jugendschulung.
2008:   Erweiterung der Ladestation. Renovierung der Terrasse und Neubau der WC Anlage.
2010:    Bei der Zufahrt zum Vereinsheim wurde der Rohrdurchlass (Bewässerungskanal) erneuert.
2012:   Dachsanierung Clubhütte.
2013:   Innenausbau der Clubhütte.
2014:   Wiese nördlich der Startbahn gepachtet.